Enharmonische Verwechslung



klavier-namenEin Beispiel: Das His entspricht dem C und das Eis dem F. Diese Eigenschaft, dass ein Ton gleich klingt und auf der Klaviatur die gleiche Taste besitzt, aber unterschiedliche Namen hat, nennt man ´enharmonische Verwechslung´ (oder ´Verweschselung´). Genauso funktioniert das mit jedem anderem erhöhten oder vertieftem Ton:

Cis – Des
Dis – Es
Eis – F
Fis – Ges
Gis – B
His – Ces

Aber auch mit Doppelkreuzen und Doppelbe´s funktioniert das:

Fisis – G
Eses – D
etc…

Warum ein Ton mit gleicher Höhe mehrere Namen hat

Warum hat ein Ton mit der gleichen Höhe eigentlich zwei Namen (oder mit Doppelkreuz/be drei)? Das lässt sich ganz einfach mit den verschiedenen Tonarten begründen. Nur mit Kreuzen UND Be´s können wir alle bilden. Hätten wir nur die Kreuze – und damit auch nur einen Namen pro Ton (ohne Doppelkreuze) – dann könnten wir nur 7 Dur- bzw. Moll-Tonleitern bilden (siehe auch: Der Quintenzirkel).

Mehr zum Thema Grundlagen:

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.