Das Bariton / Tenorhorn


Tenorhorn und Bariton sind fast die gleichen Instrumente. Beide gehören wegen ihrer Mensur (Steigung der Weitung des Rohres im Verhältniss zur Länge) zur Familie der Bügelhörner (Blechblasinstrumente, die durch ihre weite Mensur mit dem Horn verwandt sind). Sie unterscheiden sich in ihrer Mensur: Die Mensur des Baritons ist viel weiter als die des Tenorhornes. Beide sind recht moderne Instrumente und werden oft in der Blasmusik als führende Stimme eingestetzt. Sie gehören des weiteren zur Familie der Saxhörner (Instrumente von Adolphe Sax). Das Tenorhorn kann leicht mit dem 1. Flügelhorn oktaviert werden, weil das Rohr etwa doppelt so lang ist wie bei einem Flügelhorn.
Gelegentlich wird das Tenorhorn auch als Bassflügelhorn bezeichnet. Es wird mit einem Kesselmundstück gespielt und sein Ton spricht auch in hohen Lagen leicht an und klingt sehr weich.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.