Die Orgel


Das größte Instrument das es gibt ist wohl die Orgel. Sie kann in kleineren Kirchen so groß wie ein Klavier sein und in größeren so groß wie ein zwei stöckiges Haus.
Eine Orgel ist ein großes, durch Tasten betriebenes Instrument, das ihre Töne durch große Pfeifen erzeugt. Weshalb man sie auch manchmal Pfeifenorgel nennt.
Der sog. Wind, also die Luft, die durch die Pfeifen geht, wurde früher mit bis zu 12 Blasebelgen erzeugt die mit den Füßen hinter der Orgel getreten wurden. Heute wird der Wind durch elektrische Windmaschinen erzeugt.
Bedient wird die Orgel über den sog. Spieltisch, der bei größeren Orgeln mehrere Tastaturen, sog. Manuale besitzen kann, die jeweils ein Teilwerk der Orgel ansprechen. Zusätzlich gibt es noch Pedale. Dadurch sind bis zu 6 Oktaven spielbar. Durch das Drücken einer Taste/eines Pedals, wird ein Ventil pneumatisch, mechanisch oder elektrisch geöffnet, das den Wind in die jeweiligen Pfeifen lässt.
Eine Orgel besitzt mehrere Pfeifenreihen, die man in sog. Register zusammenfässt. So kann der Orgelspieler die Klangfarbe verändern und mit mehrern Registern gleichzeitig spielen. Ein Register wird mit einem Knauf am Spieltisch an und abgeschaltet.

Das erste orgelartige Instrument wurde um 246 v. Chr. von Ktesibios, einem Ingenieur aus Alexandrien gebaut. Sie bekam ihren Wind (die Luft, die durch die Pfeifen geht) durch einen Wasserantrieb, weshalb er sein Instrument auch ´Hydraulis´ (altgriech. ´Wasser´) nannte.
Später übernahmen die Römer die Orgeln von den Griechen. Zu den Christen gelangte sie allerdings erst viel später, da die Römer ihre Kämpfe in den Arenen und Hinrichtungen von Christen mit Orgelmusik untermahlten.
Um 750 brachten Gesandte von Karl dem Großem die Orgeln nun auch nach Westeuropa. Im 9. Jahrhundert schließlich schafften sich die ersten (Bischofs-) Kirchen Orgeln an. Die Klosterkirchen zogen im 11. Jahrhundert schließlich nach.
Erst in der Gotik (11.-15. Jahrhundert) entwickelte sich die Orgel zu einem Statussymbol einer Kirche.
Mehr zur Geschichte der Orgel findet man unter http://de.wikipedia.org/wiki/Orgel

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.